Die besten Tarife von Pfegezusatzversicherungen

Sofort, kostenlos & unverbindlich vergleichen!

Die wirklich besten Tarife

Persönlich für Sie ausgewählt.

Keine Wartezeiten

Auf Wunsch sofortige Vorsorge.

Einfache Gesundfragen

Für alle Altersgruppen.

Experten Know-how

Mit wertvollen Zusatzinfos!​

Günstige Beiträge

Mit wertvollen Zusatzinfos!​

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet!
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Beim Senden der Anfrage trat ein Fehler auf.
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail mit Ihrem anliegen bei uns.

Ihre Daten werden streng vertrautlich behandelt.
Datenschutzerklärung

Münchener Verein

Münchener Verein Pflegezusatzversicherung

Seit dem 01.01.2017 bietet der Münchener Verein nur noch starre Tarife an. Dabei stehen drei unterschiedliche Modelle zur Auswahl

1. Häusliche und stationäre Pflege gleiche Leistung

2. Häusliche Leistung die halbe Leistung wie stationär

3. Nur stationäre Leistung

Die drei Modelle können so gewählt werden, dass die Leistung ab Pflegegrad 1 oder wenn gewünscht auch später beginnt. Wenn in frühen Pflegegraden auf Leistungen verzichtet wird, dann sinkt der Beitrag jedoch entsprechend. Wahlweise kann die Beitragsfreistellung ab Pflegerad 2 oder 4 eingebaut werden. Es ist möglich, den Tarif mit oder ohne Wartezeit abzuschließen. Wer beispielsweise unter Arthrose leidet, kann trotzdem versichert werden, muss aber eine Wartezeit von drei Jahren akzeptieren.

PG 1

PG 2

PG 3

PG 4

PG 5

Leistung Variante 1 ambulant

7,5%

25%

45%

75%

100%

Leistung Variante 1 stationär

7,5%

25%

45%

75%

100%

PG 1

PG 2

PG 3

PG 4

PG 5

Leistung Variante 2 ambulant

6,25%

12,5%

22,5%

37,5%

50%

Leistung Variante 2 stationär

6,25%

25%

45%

75%

100%

Testergebnisse

Finanztest hat die Pflegezusatzversicherung des Münchener Vereins auf die hinteren Plätze gewählt. Die Gesamtnote für einen 45-jährigen lautet 2,5 (gut) und 2,4 (gut) bei dem 55-jährigen. Die Vertragsbedingungen wurden nur mit 3,8 bewertet, die Gründe hierfür finden sich vor allem in der damals nur mit Wartezeit verfügbaren Variante.

Das Rating im Pflegezusatzversicherung Vergleichsrechner liegt bei 135 / 160 Punkten.

Vorteile - Nachteile

Die Vertragsbedingungen

• Einstufung der Pflegeversicherung wird übernommen

• Keine Wartezeiten

• Beitragsfrei im Pflegefall, wahlweise ab Pflegegrad 2 oder 4 gegen Mehrbeitrag

• Leistungen bei Pflege durch Angehörige sind uneingeschränkt

• Erhöhung der Leistung ohne Gesundheitsprüfung

• Erhöhung der Leistung auch im Pflegefall

• Leistung auch weltweit

• Keine Einschränkung der Leistung, wenn die Pflegebedürftigkeit auf Sucht zurückzuführen ist

• Leistung auch, wenn im Pflegefall ein Krankenhausaufenthalt nötig wird

• Beitragsaussetzung bei finanziellem Engpass möglich

• Keine Leistungskürzung bei verspäteter Meldung der Pflege

Nachteile der Münchener Verein Pflegezusatzversicherung

• Beitragsbefreiung nur gegen Mehrbeitrag

• Dynamik nur bis zum 70. Lebensjahr

• Keine stationäre Aufstockung möglich

Gesundheitsprüfung

Bei der Münchener Verein Pflegezusatzversicherung werden geschlossene Fragen zum Gesundheitszustand gestellt. Wird eine der Fragen mit „Ja“ beantwortet, so wird der Antrag abgelehnt.

Gesundheitsfragen der Münchener Verein Pflegezusatzversicherung

Variante mit Wartezeit

1. Für die zu versichernde Person besteht keine Pflegebedürftigkeit und keine anerkannte Schwerbehinderung (Grad der Behinderung/GdB oder Minderung der Erwerbsfähigkeit/MdE) von mindestens 50 und es wurde niemals ein Antrag auf Leistungen aus einer privaten oder gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt.

Ich bestätige, dass für die zu versichernde Person eine deutsche soziale oder private Pflegepflichtversicherung (gesetzliche Pflegeversicherung) besteht.

2. Mir ist bekannt, dass kein Leistungsanspruch gegeben ist, wenn zum Zeitpunkt der Antragstellung eine der folgenden Krankheiten ärztlich diagnostiziert ist bzw. jemals vor Antragstellung diagnostiziert wurde:

Amyotrophe Lateralsklerose, Apallisches Syndrom (Wachkoma), Chorea Huntington, Demenz (Alzheimer, vaskuläre Demenz, demenzielle Entwicklung, kindliche Demenz), insulinpflichtiger Diabetes mellitus, Down-Syndrom (Trisomie 21), Hirnarterienaneurysma, HIV-Infektion, Koronarsklerose, Creutzfeldt-Jakob, Leberzirrhose, Multiple Sklerose, Muskeldystrophie, Myasthenia gravis, Niereninsuffizienz, Parkinson-Krankheit, periphere arterielle Verschlusskrankheit, psychische Erkrankungen (ausgenommen ambulant behandelte Depression), Querschnittslähmung, Schlaganfall, vorgeburtliche Erkrankungen bei Kindern (z.B. Rötelnembryopathie, Zytomegalie-Virus, Toxoplasmose, medikamenten-induzierte Schäden, Alkohol-, Drogenmissbrauchsschäden), Suchterkrankung (Alkohol, Drogen, Medikamente), bösartige Neubildungen (bösartige Tumore) oder Hirntumor, sofern die Erstdiagnose oder die erneute Diagnose (Rezidiv) innerhalb der letzten 3 Jahre vor Antragsstellung erfolgte - wenn ausschließlich Hautkrebs diagnostiziert wurde, ist ein Leistungsanspruch jedoch nicht ausgeschlossen

Variante ohne Wartezeit

1. Besteht für die zu versichernde Person eine Pflegebedürftigkeit oder wurde jemals ein Antrag auf Leistungen aus einer privaten oder gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt oder besteht eine anerkannte Schwerbehinderung (Grad der Behinderung/GdB oder Minderung der Erwerbsfähigkeit/MdE) von mindestens 50?

2. Wurde in den letzten 5 Jahren vor Antragsstellung eine der nachfolgenden Erkrankungen diagnostiziert oder behandelt?

Amyotrophe Lateralsklerose, Apallisches Syndrom (Wachkoma), Chorea Huntington, Demenz (Alzheimer, vaskuläre Demenz, demenzielle Entwicklung, kindliche Demenz), insulinpflichtiger Diabetes mellitus, Down-Syndrom (Trisomie 21), Hirnarterienaneurysma, HIV-Infektion, Koronarsklerose, Creutzfeldt-Jakob, Leberzirrhose, Multiple Sklerose, Muskeldystrophie, Myasthenia gravis, Niereninsuffizienz, Parkinson-Krankheit, periphere arterielle Verschlusskrankheit, psychische Erkrankungen (ausgenommen ambulant behandelte Depression), Querschnittslähmung, Schlaganfall, vorgeburtliche Erkrankungen bei Kindern (z.B. Rötelnembryopathie, Zytomegalie-Virus, Toxoplasmose, medikamenteninduzierte Schäden, Alkohol-, Drogenmissbrauchsschäden), Suchterkrankung (Alkohol, Drogen, Medikamente), bösartige Neubildungen (bösartige Tumore) oder Hirntumor, sofern die Erstdiagnose oder die erneute Diagnose (Rezidiv) innerhalb der letzten 3 Jahre vor Antragsstellung erfolgte - wenn ausschließlich Hautkrebs diagnostiziert wurde, ist ein Leistungsanspruch jedoch nicht ausgeschlossen.

3. Wurden innerhalb der letzten 3 Jahre vor Antragstellung bösartige Neubildungen (bösartige Tumore) oder Hirntumor festgestellt oder behandelt?

4. Waren Sie in den letzten sechs Monaten vor Antragstellung in ambulanter/stationärer Behandlung oder Kontrolle wegen nachfolgender Erkrankungen oder nehmen Sie Medikamente wegen dieser Erkrankungen ein?

Arthrose, chronisch obstruktive Lungenerkrankung(COPD), chronisch offene Wunde (Dekubitus), Epilepsie, Herzinsuffizienz, Herzklappenerkrankung, Mukoviszidose (zystische Fibrose), Rheuma, Adipositas ab Grad III: BMI > 40.

Fazit

Die Münchener Verein Pflegeversicherung bietet sehr gute Vertragsbedingungen an. Nur die Gesundheitsprüfung ist etwas strenger, womit die Pflegezusatzversicherung des Münchener Vereins nur einem ausgewähltem Personenkreis mit wenigen Vorerkrankungen zur Verfügung steht.


Vorsorge sichern in nur drei einfachen Schritten:

Unverbindlich eintragen, kostenlose Analyse, auf Wunsch persönlicher Dialig, Pflegelücke schließen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Pflegeversicherung für's Alter

Pflegestärkungsgesetz II

Kinder haften für ihre Eltern

Erklärvideo


Tarif-Anbieter

Allianz
Axa
BKK VBU
Barmenia
Deutsche Familienversicherung
DKV
HanseMerkur
R+V
Münchener Verein
Signal Iduna
SDK
Meine UKV
Vigo
Württembergische


Persönlicher Ansprechpartner

Keine Zeit & Lust, selber zu suchen?

So erreichen Sie uns fix & bequem:

kostenloses

Expertentelefon:

0541 - 4490060

kostenloser

WhatsApp-Service:

+49 162 / 9011449

Texten Sie uns einfach Ihr Anliegen per WhatsApp.


Pflegelücken-Rechner


Top-Tarife. Versprochen!

9.837

ZUFRIEDENE KUNDEN.​

WIR VERGLEICHEN FÜR SIE DIE BESTEN TARIFE VON PFLEGEZUSATZ- VERSICHERUNGEN

Die besten Tarife Persönlich für Sie ausgewählt.

Keine Wartezeiten Auf Wunsch kostenlose Vorsorge.

Einfache Gesundfragen Für alle Altersgruppen.

Experten Know-how Mit wertvollen Zusatzinfos

Günstige Beiträge Mit wertvollen Zusatzinfos!


Gütesiegel. Sicher ist sicher.

Erfahrungen & Bewertungen zu Pflegeversicherung Spezialist

Experten-Vorteile

  • schnell & kostenlos 
  • unverbindlich 
  • fair & werbefrei 
  • persönlich & direkt 
  • unkompliziert 
  • auf Sie zugeschnitten 

Herzenswünsche

2,50 Euro pro abgeschlossenem Vertrag spenden wir für einen guten Zweck!

Die besten Tarife von Pflegezusatzversicherungen

Sofort, kostenlos & unverbindlich vergleichen​!

Erfahren Sie in der kostenlosen Vorsorgeanalyse, wie Sie..

... den optimalen Tarif für sich finden

... im Pflegefall in den eigenen vier Wänden bleiben können

... Angehörige vor Kosten schützen, z.B. vor Elternunterhalt

... ihr Vermögen sichern

HIER JETZT

Tarifvergleich inkl.

Gratis Vorsorge-Analyse

Unverbindlich anfordern:​

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet!
Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Beim Senden der Anfrage trat ein Fehler auf.
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail mit Ihrem anliegen bei uns.

Ihre Daten werden streng vertrautlich behandelt.
Datenschutzerklärung